SCHWEIZER JUDEN 150 JAHRE GLEICHBERECHTIGUNG, 16.02.-09.09.2018

Mit einer Volksabstimmung wurden die Schweizer Juden 1866 den übrigen Schweizer Bürgern rechtlich gleichgestellt. Der Schweizerische Israelitische Gemeinde­bund hat anlässlich dieses Jubiläums eine Wander­ausstellung konzipiert, welche die Vielfalt des Schweizer Juden­tums heute aufzeigt. Der Fotograf Alexander Jaquemet hat 15 jüdische Menschen porträtiert: jüngere und ältere, bekannte und unbekannte, aus verschiedenen Landes­teilen und unter­schiedlichsten Gesellschafts­schichten. Ergänzt wird die Galerie durch acht Porträts von Juden und Jüdinnen in der Nordostschweiz, verfasst von der bekannten St. Galler Journalistin Brigitte Schmid- Gugler.